Bad Rehburg Loccum Münchehagen Rehburg Winzlar

Herzlich Willkommen bei der
Freiwilligen Feuerwehr Rehburg-Loccum

Bad Rehburg Loccum Münchehagen Rehburg Winzlar




Deutscher Jugendfeuerwehrtag in Stadthagen - Programmübersicht

                    

Eröffnungskonzert DJF-Tag mit der Big Band der Bundeswehr

          

Rehburg-Loccumer im Hochwassereinsatz

Auch an den Kameraden/innen der Rehburg-Loccumer Feuerwehr ging die Hochwasserkatastrophe nicht spurlos vorbei. Insgesamt 27 Männer und Frauen machten sich mit der Kreisbereitschaft Süd des Landkreises Nienburg auf den Weg nach Amt Neuhaus. Der Einsatzbefehl für die Kameraden/innen hieß in den kommenden 4 Tagen, Sandsäcke befüllen und Deichbaumaßnahmen ausüben. Der Deich musste auf insgesamt 72km geschlossen werden. Das hieß nicht nur den Deich zu sichern, sondern auch die zuvor mit Sand gefüllten Säcke zu einem Deich hoch zubauen und undichte Stellen zu sichern. So konnte innerhalb von 2 Stunden eine Deicherhöhung von rund 80cm auf einer Länge von 175m erreicht werden. Der GWL 2 der Ortsfeuerwehr Münchehagen war als Tankstelle und Versorgungsfahrzeug für Getränke im Dauereinsatz. Die Hitze und die kurzen Ruhezeiten der Einsatzkräfte zerrten an den Nerven, aber trotzdem blieb der Spass der Kameradeninnen nicht aus. Die Einsatzleiter und Abschnittsleiter der zuständigen Rettungseinheiten lobten die Arbeit und Zusammenarbeit mit der Kreisbereitschaft Nienburg und man konnte nach 4 anstrengenden Arbeitstagen die Heimreise nach Rehburg-Loccum bzw. in den Landkreis Nienburg antreten.

Ehrung für Rehburg-Loccumer Feuerwehrkameraden

Wie jedes Jahr fanden auch im diesjährigen Kreiszeltlager in Steyerberg wieder Ehrungen und Beförderungen der Kreisfeuerwehr Nienburg statt. Auch zwei Kameraden der Stadtfeuerwehr Rehburg-Loccum konnten sich dieses Jahr über eine Ehrung freuen. Stadtjugendfeuerwehrwart Tristan Müller bekam die Floriansmedaille der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr überreicht. Bereits seit dem Jahr 2006 ist er als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart, später als Jugendfeuerwehrwart der Feuerwehr Münchehagen und inzwischen als Stadtjugendfeuerwehrwart der Stadt Rehburg-Loccum tätig. Seine Tätigkeit im Kreisjugendfeuerwehrausschuß wird ebenso geschätzt wie sein Mitwirken im Wertungsteam der Kreisjugendfeuerwehr. Geehrt wurde auch Axel Rischmüller aus der Feuerwehr Loccum. Bereits seit 20 Jahren fährt er mit ins Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren. Die ersten 2 Jahre war Rischmüller für den Fahrdienst bzw. die Fahrbereitschaft im Zeltlager zuständig, bevor er seine eigentliche „Bestimmung“ fand. Seit 18 Jahren ist der Loccumer nicht mehr aus dem großen Versorgungszelt der Kreisjugendfeuerwehr wegzudenken. Inzwischen ist er Leiter der „Thekentruppe“. Um ihm für die Arbeit zugunsten der Jugendarbeit im Landkreis Nienburg zu danken, wurde ihm die Ehrenurkunde der Kreisjugendfeuerwehr Nienburg überreicht.

 

        
<<< ältere Beiträge